Offizielle Vertretung für Stemmann-Technik

Ferry CHARGER

E-Mobilität auf dem Wasser

Elektrofahrzeuge haben sich erweitert, nicht zuletzt durch die verbesserte Batterieladekapazität und optimierten Ladezyklen. Nicht nur Fahrzeuge auf dem Land wurden elektrifiziert, sondern auch Fahrzeuge / Transportmittel auf dem Wasser. Kurzstrecken Fähren in städtischen und ländlichen Bereichen gehören zu wichtigen Beförderungsmittel. Überlastete Strassennetze können so teilweise umgangen werden. Wenn man in die Zukunft schaut, können Transportmittel auf Wasser wichtige Alternativen werden für autofreie Städte. Es werden bereits heute elektrische Fähren betrieben mit Tendenz nach mehr in der Zukunft.

  • Vielfältige Ausführungen zur idealen Integration in den Fährenanlegebereich
  • Automatischer Ausgleich der Fährenbewegung
  • Schnelle automatische Kontaktherstellung zwischen Land- und Schiffsseite für optimale Ladezyklen
FerryCHARGER_Flakk-Rorvik_001.jpg
FerryCHARGER_Norled-Ampere_001.jpg

Laden auf höchstem Niveau

Der FerryCharger ist die ideale Ladestromzuführung für alle erdenklichen Begebenheiten und unterschiedlichsten Fährenanlegebereiche.

  • Ladekontakt nach Anlegen der Fähre innerhalb von 7 Sekunden
  • Individuelle Integration in jeden Fährenanlegebereich
  • Fernwartung/-Steuerung inkl. Videoüberwachung

Zuverlässige Funktionsweise

Bildlegende

 

1. Regionales Stromnetz
2. Transformatorstation
3. FerryCharger Turmvariante
4. Schiffseitiger Ladeanschluss
5. Batteriespeicher der Fähre
A. B. C. automatische Ladekontakt-Zuführung <-------> Sensorik zur Positionserkennung

 

FerryCHARGER_Grafik-01.jpg
FerryCHARGER_Onboard-Connection-Box.jpg

Sensorgesteuerte Positionserkennung

Schiffseitiger Anschluss für Ladestromzuführung mit sensorgesteuerter Positionserkennung und Magnetverriegelung. Die FerryCharger Systeme eignen sich bei effizienter Baugrösse für Klein- und Grossfähren.

Zum Beispiel:

  • Niederspannung (AC/DC) 200 kW bis 4 MW
  • Mittelspannung (AC) bis 8 MW

Katalog